This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.

Diese Seite gebraucht Javascript. Ihr Browser unterstützt kein Javascript, oder Sie haben es deaktiviert. Um alle Funktionen der Seite gebrauchen zu können, benutzen Sie einen Browser mit aktiviertem Javascript.

Autohaus Bühle

Bereit für den neuen Opel Grandland X

>>> Opel Grandland X


Hervorragende Werkstattleistungen

Die Inhaber des Autohauses (v.l.) Regina und Martin Bühle, daneben Distriktleiter Service der Adam Opel AG Oliver Seel und Betriebsleiter Steffen Bartholomäus. Rechts hat sich das Werkstatt-Team versammelt.

Autohaus Bühle besteht zum dritten Mal den DEKRA-Werkstatt-Test mit Auszeichnung

Mit voller Punktzahl absolvierte das Autohaus Bühle den Werkstatt-Qualitätstest. Dabei beauftragte die Opel AG Prüfer der DEKRA. Sie bauten im Vorfeld 6 Fehler in das Fahrzeug ein, die im Rahmen der Wartung unbedingt gefunden werden müssen.

> Mehr lesen

Besuch des Arbeitskreises Asyl Münsingen

Am 20 Juli 2015 besuchten 3 Begleitpersonen des Arbeitskreises Asyl Münsingen zusammen mit einigen Asylbewerbern und Kontingentflüchtlingen unser Autohaus. Gerne haben wir den Interessierten aus den unterschiedlichsten Ländern unseren Betrieb in Form einer kurzen Betriebsführung vorgestellt und den täglichen Ablauf erläutert.

Ebenso konnten wir aufkommende Zwischenfragen mit spontaner Improvisation, da der Dolmetscher kurzfristig ausfiel, beantworten. Zum Abschluss der Betriebsbesichtigung erhielten alle Teilnehmer vor dem Rückmarsch zu Fuß in ihre Unterkünfte noch eine Stärkung in Form von schwäbischen Leckereien wie Brezeln, Hefezopf, Kaffee und Erfrischungsgetränke sowie zum Schutz vor der gleißenden Sonne eine Bühle-Baseball-Cap sowie weiterer Aufmerksamkeiten vor allem für die Kinder.

Fazit: Unser Arbeits-Routinenachmittag wurde durch die bereichernde Erfahrung, einige sehr engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitskreises Asyl und natürlich die Flüchtlinge persönlich kennen zu lernen, unterbrochen.